StartseiteOnline Shop für Edelsteine, Diamanten und Schmuck

Edelsteine: Kunzit

Kunzit im Online Shop


Edelstein Kunzit oval

Entstehung des Namens

Der Kunzite wurde nach seinem Entdecker, George Frederick Kunz benannt, ein berühmter Schweizer Gemologe, Mitarbeiter von Tiffany. Er entdeckte ihn erstmals im Jahre 1902 in der USA Kalifornien.

Herkunft und Vorkommen von Kunzit

Der Kunzit ist ein Silikat-Mineral und geh&oouml;rt zu der Gruppe Pyroxene.
Als Spodumen-Varietät gehört Kunzit zur Mineralklasse der Ketten-Silikate.

Im Jahre 1902 wurde dieser Edelstein im Pala Bezirk von San Diego County in Kalifornien entdeckt. Heute findet man die prismenförmigen Kunzit-Kristalle mit den typischen vertikalen Streifen hauptsächlich in Afghanistan, Madagaskar, Brasilien und den USA.


Hauptlieferant guter Kunzite ist die USA, wo sie in Pegmatitgesteinen zusammen mit Mineralen der Turmalin-Gruppe geschürft werden.
Die aussen oft stark zerfressenen Kristalle oder Teilstücke können Grössen von mehreren Kilogramm erreichen.

Dieser Edelstein ist das jüngste Mitglied der Edelsteinfamilie der Spodumene. Er ist erst seit mehr als einhundert Jahren bekannt und gehört zu den jungen Edelsteinen die man zur Zeit immer häufiger als attraktiven Blickfang in Schmuckstücken findet.

Kunzite erfolgreich zu fassen und zu Schmuck zu verarbeiten gehört zu den höchsten Kunstfertigkeiten, die ein Goldschmied oder ein Juwelier besitzen kann. Dieser Edelstein ist vollkommen spaltbar. Er zerspringt sehr leicht, wenn man versucht, Teile von ihm abzuschneiden, ihn zu polieren oder zu schleifen.
Gerade weil der Kunzit so schwer zu verarbeiten ist, haben in der Vergangenheit viele berühmt Goldschmiede versucht, aus ihm geschliffene Kunstwerke zu erschaffen.
Eines der berühmtesten facettierten Kunzitexemplare aus Brasilien wiegt 800 Karat (160 Gramm) und wird in der Smithsonian Institution in Washington aufbewahrt. Er ist in einer Herzform geschliffen. Dieser Stein ist absolut perfekt und weist keine Einschlüsse auf.


Edelstein Kunzit Tropfenform

Die Farben

Kunzite sind klare durchsichtige Steine. Seine Farbe schwankt zwischen beinahe völliger Farblosigkeit bis hin zum Dunkelviolett. Wobei eine rosarote oder fliederfarbene Färbung durch Spuren von Mangan entsteht.
Es sind meist sanfte, zärtliche Farbnuancen, feminin und verführerisch. Die Farbe kann allerdings im direkten Sonnenlicht verblassen. Deshalb sollte Schmuck mit Kunzit zum Beispiel nie beim Sonnenbaden oder am Strand getragen werden. Zudem sind Kunzite sehr wärme- und lichtempfindlich. Es ist immer wieder zu lesen, dass ein Kunzit im Sonnenlicht mit Energie aufgeladen werden kann, bitte vorsichtig sein, die Farbe wird dabei verblassen.

Die schönsten und begehrtesten Kunzite sind von tiefer rosa Farbe mit einem Stich ins Bläuliche.

Die meisten Kunzite sind von recht heller Farbe. Je intensiver seine Farbe ist, desto wertvoller ist ein Kunzit.

Der Kunzit ist hat starken Pleochroismus, das heisst, die Farben wechseln in den verschiedenen Richtungen. Je nach dem aus welcher Richtung man einen Kunzit betrachtet, zeigt er sich violett, rosa oder farblos. Manche Kunzite aus Fundstellen in Afghanistan sind auch kräftig violett, hell violett und hell grün, je nach Blickrichtung.
Bei einem gut geschliffenen Stein, ist seine schönste Farbe mit Blick von oben her zu erkennen.

Typisch für den geschliffenen Kunzit ist sein strahlender Glanz. Darum verträgt er sich in Schmuckstücken so gut mit Diamanten und wird vor allem in der USA hoch geschätzt, wo der Kunzit viel bekannter ist als in Europa.


Mystic

Der Name Pyroxen stammt aus dem Griechischen, was soviel bedeutet wie "feuerabweisend".
Die alten Griechen erkannten, dass der Kunzit ein Kristall ist, welcher den Himmel mit der Erde verbinde, aufgrund seiner hohen Hitzebeständigkeit und Stabilität.
Im alten Griechenland wurden Kunzitkristalle nicht nur als Blitzableiter göttlicher Energien eingesetzt, sondern die Griechen glaubten, dass durch den Kunzit alle Mächte des Himmels und der Erde vereint wurden.
Besonders der rosa Kunzit sollte seinem Träger eine sprudelnde Quelle wahrer Liebe sein.


Edelstein Kunzit

Heilwirkung / Wirkung


Psychische Wirkung

Der Kunzit soll entspannend wirken, das innere Wissen fördern, uns helfen aufgeschlossen, stark, liebvoll und lebenssprühend zu werden.
Er soll uns die Hingabe, Demut und die Bereitschaft zum Dienen lehren. Er wirke stimmungsaufhellend, helfe bei Depressionen, aktiviere die geistigen Funktionen und erleuchte die Sinne.
Schülern und Studenten soll der Kunzit die stressbedingte Prüfungsangst nehmen. Durch die Hilfe des Kunzit können wir uns von Ängsten und Sorgen befreien, innere Ruhe, Liebe und mehr Lebensqualität erhalten.


Körperliche Wirkung

Der Kunzit stärke die Herzmuskulatur, wirke gegen Lungen-, Kreislauf- und stressbedingten Erkrankungen, löse Energieblockade und rege die Produktion von Hormonen an.
Er soll Gelenkbeschwerden, Muskelverhärtung und Rückenschmerzen lindern, bei Nervenleiden, Sehnenscheidenentzündungen helfen, und stark schmerzlindernd wirken bei Ischias und Zahnschmerzen.
Der violette Kunzit wirke harmonisierend auf die Funktion der Schilddrüse und regle den Hormonhaushalt an. Er wirke sich positiv auf das Blut aus, entlaste auch Herz und Niere von hohem Blutdruck.
Der rosa Kunzit sei ein Hüter des Herzens. Er schütze vor Verkrampfungen, Gefässverengungen und Herzinfarkt.


Marktpreise

Die durchschnittlichen Marktpreise, also die Preise die beim Handel, Juwelieren usw. gezahlt werden werden aufgezeichnet und aus diesen Daten Durchschnittspreise errechnet.
Allgemein ist ein Farbedelstein je teurer desto kräftiger seine Farbe ist.


Farbe Marktpreis pro ct
Leichtes lila: $49.-
Sehr leichtes lila: $39.-
Gelb: $33.-
Helles Grün: $44
Farblos / Weiss: $25.-


Kunzit im Online Shop


Technische Daten
Edelstein-Gruppe: Pyroxengruppe
Chemismus: LiAlSi2O6
Mohshärte: 6,5 bis 7
Dichte: 3,1 – 3,2
Lichtbrechung: 1,660 – 1,676
Glanz: Glasglanz bis matt
Transparenz: Durchsichtig bis durchscheinend
Bruch: Uneben bis muschelig, splittrig
Spaltbarkeit: Vollkommen
Kristallsystem: Trigonal