StartseiteOnline Shop für Edelsteine, Diamanten und Schmuck

Edelsteine: Turmalin

Turmalin im Online Shop


Edelstein Amethyst oval

Entstehung des Namens Turmalin

Der Name Turmalin stammt vom singalesischen Wort „tura mali“ ab. Übersetzt bedeutet es soviel wie „Stein mit gemischten Farben“.

Eine alte Legende aus Ägypten sagt, dass ein Turmalin auf dem langen Weg aus dem Innern der Erde hinauf zur Sonne über einen Regenbogen gewandert sei. Unterwegs habe er alle Farben des Regenbogens aufgenommen. Deshalb nennt man ihn auch heute noch den „ Edelstein des Regenbogens “.

Herkunft und Vorkommen von Turmalin

Turmaline werden fast überall auf der Welt gefunden.

Die ältesten bekannten Fundorte liegen in Asien. Die bedeutendsten Vorkommen sind in Brasilien, Sri Lanka und in Säd- und Südwestafrika.

Weitere Fundstellen liegen in Tansania, Nigeria, Kenia, Simbabwe, Mozambique und Madagaskar, Afghanistan und Pakistan. Man findet Turmaline aber auch in den USA, vorwiegend in den Staaten Kalifornien und Maine.

Erst im Jahre 1703 brachten Holländer erstmals Turmaline aus dem fernen Ceylon nach Europa. Danach vergingen weitere 200 Jahre bis man eine chemische Formel aufstellen konnte, für dieses kompliziert zusammengesetztes Mineral.

Einen Namen machten sich daneben die grünen Turmaline aus Tansania durch ihre smaragd&auhm;hnliche Farbe.
Eines Tages wurde der grösste Kristallkeller bei Usakos in Namibia entdeckt.


Die Farben des Turmalin

Beim Turmalin sind fast alle Farben des Regenbogens in natürlichen Vorkommen vertreten.
Dabei gibt es ihn in mehr als 50 Nuancen von farblos über rosa, rot, gelb, braun, grün und blau bis zu schwarz.
Ein einzelner Kristall kann oft mehrere Farben aufweisen.
Je nach Blickrichtung ist die Farbe anders oder unterschiedlich intensiv, der Fachmann nennt dies Pleochroismus.
Dann gibt es Turmaline, die ihre Farbe ändern beim Wechsel vom Tages- zum Kunstlicht und manche zeigen den Lichteffekt eines Katzenauges.

Sehr beliebte Kristalle sind die so genannten „Melonensteine“, die eine grüne Hülle mit einem roten Kern besitzen. Ebenfalls die „Mohrenkopfturmaline“, helle Kristalle mit dunkler Spitze.
Farbgeber sind Mangan, Chrom, Vanadium, Eisen und andere Elemente, und einige Wunder sind offenbar noch aufgespart.

Edelstein Turmalin oval Rote Turmaline werden Rubellith genannt, aber nur dann wenn sie bei künstlichem Licht das gleiche feine Rubinrot zeigen wie bei Tageslicht.
Blaue Turmaline werden "Indigolith" genannt, gelbbraune bis dunkelbraune sind unter dem Namen "Dravit" bekannt, grüne Turmaline im Handel als Verdelith und schwarzer Turmalin heissen in der Fachsprache "Schörl".
Unter dem Namen „Canary Turmaline“ sind Turmaline von lebhafter gelber Farbe aus Malawi im Handel.
Zweifarbige Steine sind Bicolor-Turmaline während mehrfarbige Multicolor-Turmalin heissen.

Erst im Jahr 1987 wurden in der Mina da Batalha im brasilianischen Staat Paraiba traumhaft schöne, intensiv blaue und blaugrüne Turmaline entdeckt.
Spuren von Kupfer sind, wie Forscher alsbald herausfanden, die Ursache für die unvergleichliche Farbe.
Paraiba-Turmaline haben verständlicherweise ihren Preis. Aber wer sie einmal gesehen hat, wird sie nie mehr vergessen und wenigstens einen davon besitzen wollen.
Die grössten blauen Paraiba-Turmaline haben ein Gewicht von bis zu acht, die grünen gar bis 20 Karat.

An Turmalinen kann man oft den so genannten Pleochroismus beobachten, was heisst, dass ein Kristall je nach Betrachtungsrichtung verschiedene Farben aufweist, durch unterschiedliche Farbtiefe in den verschiedenen Richtungen des Kristalls.

Gute Edelstein-Bilder finden Sie bei www.Minerals.ch, schauen Sie sich einfach ein wenig um.


Mystic des Turmalin

Dem Turmalin werden die besten Kontakteigenschaften zugeschrieben. Er soll Freundschaften stiften und dauerhaft und fest machen. Er soll Verbindungen vermitteln, Wissen und Geisteskraft bereichern, für Harmonie sorgen und ganz allgemein beliebt machen. Auch mag er anhaltende Gesundheit schenken.

Dem Turmalin sagt man nach dass er die Muse beflügeln und die Intuition fördern soll.
In Minas Gerais und Bahia in Brasilien werden die grünen Turmaline auch als Abzeichen von Geistlichen getragen, was angeblich die Keuschheit erhalten soll.

Besondere Kräfte sagt man den Turmalinen nach wenn es gilt, schädliche Strahlungen von Menschen abzuwehren.

Durch Erhitzen und anschliessendem Abkühlen sind Turmaline in der Lage sich elektrisch aufzuladen. Sie sind dann an einem Ende positiv und am anderen negativ geladen. Dies nennt man Pyroelektrizität.
Auch durch Druck lädt sich der Edelstein auf, beim Entlasten ändern sich dann die Vorzeichen. Beim Spannungswechsel gerät der Turmalin so in Schwingung.

Den Turmalin reinigt und entlädt man unter fliessendem Wasser. Zum aufladen legt man ihn für einige Stunden in die Sonne.


Edelstein Turmalin Emerald

Heilwirkung / Wirkung des Turmalin


Grüner Turmalin:

Soll Herzstärkend und Entgiftend wirken, die Ausscheidung fördern und bei Verstopfung helfen.
Er födere Die Geduld, Aufgeschlossenheit und das Interesse an seinen Mitmenschen und verhelfe zum Überblick in Entscheidungsangelegenheiten.

Schwarzer Turmalin:

Wirke schmerzlindernd, lenke die Körperenergie, neutralisiere Strahleneinflüsse und sei gut bei der Anwendung zur Narbenentstörung.
Er soll von Spannungen ableiten, vor negativen Gedanken schützen, und bei Stress und Belastungen unterstützend wirken. Er verhelfe zu klarem, logisch-rationalem Denken.

Rosa und Roter Turmalin:

Er kann die Leitfähigkeit der Nerven und des Energieflusses verbessern, die Durchblutung fördern, blutreinigend in Milz und Leber wirken und die Funktion der Geschlechtsorgange stärken.
Er soll frählich und charmant machen, die Unternehmungslust fördern und dazu verhelfen sich einer Aufgabe hingebungsvoll zu widmen.

Blauer Turmalin:

Soll eine anregende Wirkung auf den Wasserhaushalt, Blase und Nieren haben. Und unterstütze narbenlose Verheilung von Brandwunden.
Man sagt er solle die Toleranz und Verantwortungsgefühl stärken, den Horizont erweitern, Erleichterung bringen und Trauer und seelischen Schmerz lösen.

Wassermelonenturmalin:

Er fördere die Nervenregeneration und helfe bei Lähmungen und multipler Sklerose.
Er soll Geduld und liebevolle, zärtliche Gefühle fördern, Depressionen und Ängste lindern, sich selbst zu schützen und Geborgenheit aus sich selbst heraus zu entwickeln.

Mohrenkopfturmalin:

Soll eine anregende Wirkung auf die Tätigkeit der Hormondrüsen, den Stoffwechsel und das Immunsystem haben.
Er rege die bildhaften Träume an und fördere die bildhafte Vorstellung, die Aufnahmefähigkeit und die Phantasie.


Die Marktpreise des Turmalin

Die durchschnittlichen Marktpreise, also die Preise die beim Handel, Juwelieren usw. gezahlt werden werden aufgezeichnet und aus diesen Daten Durchschnittspreise errechnet.
Allgemein ist ein Farbedelstein je teurer desto kräftiger seine Farbe ist.

Farbe Marktpreis pro ct
Blau: $183.-
Helles Grün-Blau: $1103.-
Helles Grün: $206.-
Dunkles Grün: $242.-
Grün-Gün: $44.-
Gelb: $29.-
Orange: $30.-
Starkes Rosa: $101.-
Helles Rosa: $59.-
Lila: $69.-
Rot-Braun: $40.-
Orange-Rot: $97.-
Helles Orange: $63.-
Weiss: $49.-


Turmalin im Online Shop


Technische Daten des Turmalin

Edelstein-Gruppe: Ringsilikat
Chemismus: (Na,Ca)(Li,Mg,Al)3Al6B3Si6O27(OH,F)4
Mohshärte: 7 – 7,5
Dichte: 3,25 – 3,55
Lichtbrechung: 1,614 – 1,634 bis 1,39 – 1,666
Glanz: Glasglanz
Transparenz: Durchsichtig bis undurchsichtig
Bruch: Muschelig, uneben
Spaltbarkeit: Keine
Kristallsystem: Trigonal